Unser erster Wurf!

Smilla hat Babies


Wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch unserer Zuchtstätte du troupeau coquin. In unserem alten Bauernhaus im Mühlenfelder Land züchten wir die Hunderasse Berger de Picardie als Mitglied im CFH (Club der Französischen Hirtenhunde) unter dem Dach des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen).


Am 16. September hat unsere Picard-Hündin Smilla acht gesunde Welpen zur Welt gebracht. Wir sind sehr stolz auf unseren ersten Wurf - und Smilla macht ihre Sache wunderbar. Verfolgen Sie die Entwicklung der kleinen Schelmenbande in unserem Blog!

Die sanfte Smilla

Unsere vierjährige Picard-Hündin Echalote du bourdon sauvage, genannt Smilla, ist ein blonder Picard, in der Züchtersprache nennt sich ihre Farbe fauve-charbonnée. Smilla ist besonders gutmütig und zu Mensch und Tier gleichermaßen freundlich. Diese Eigenschaften wollten wir gern an eine neue Generation weitergeben.

 

Der tüchtige Eddy

Ebenfalls fauve-charbonnée ist auch der fünfjährige Papa Cedric le charme de Picardie, genannt Eddy. Der ungewöhnlich gelehrige Picard zeichnet sich beim Deutschen Roten Kreuz als Rettungshund aus. Auch er besticht durch sein ausgeglichenes Wesen und erfreut mit seinem Charme nicht nur das Herz seiner Halterin.

Der Nachwuchs

Um gesunde Welpen mit einem angenehmen Wesen in die Welt zu setzen, haben wir uns bei der Suche nach dem passenden Deckrüden sehr viel Mühe gegeben. Die kleinen Picards werden bei uns in einer liebevollen und familiären Atmosphäre ihre ersten Lebenswochen verbringen, um gut vorbereitet zu sein für ein erfülltes Hundeleben.